Mitteilungen Ortsbürgermeister

 

Mitteilungen des Ortsbürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Damen und Herren,

das diesjährige Weihnachtsfest ist greifbar nahe, wobei sich das Jahr 2017 seinem Ende neigt. Gerne nehme ich diesen Zeitpunkt wieder zum Anlass Sie in einem kleinen Rückblick über die wichtigsten kommunalpolitischen Geschehnisse innerhalb unserer Ortsgemeinde in 2017 und über einen kleinen Ausblick für 2018 zu informieren.

Das zweifelfrei größte und umfangreichste Projekt in 2017 war und ist die Sanierung verbunden mit den Umgestaltungsmaßnahmen unserer ehemaligen Grundschule. Dieses Projekt bindet sehr viele Ressourcen, wobei die ersten positiven Veränderungen der Renovierungsarbeiten bereits deutlich zu erkennen sind. In den nächsten Monaten geht es nun schwerpunktmäßig im Innenbereich weiter, bevor wir im Frühjahr das Projektende mit den Abschlussarbeiten der Außenanlage vollziehen. Derzeit liegen wir gut im Plan, sodass wir die geplante Einweihung im Frühsommer 2018 begehen können.

In engem Zusammenhang dieser Maßnahme konnten wir in diesem Jahr im Zuge des Dorfentwicklungskonzeptes unsere Dorfmoderation mit diversen Workshops starten. Auch dieses Projekt wird im nächsten Jahr weiter geführt, wobei auch hier sicherlich die ein oder andere positive Entwicklungsmaßnahme deutlich erkennbar wird. Insbesondere bei der Platzgestaltung unserer ehemaligen Grundschule dürften diese Potentiale deutlich erkennbar werden. Diesbezüglich verweise ich schon heute auf einen in Kürze starteten Ideenwettbewerb, zudem ich alle Mitbürger recht herzlich um Teilnahme einlade. Denn mit diesem Wettbewerb werden Sie neben einer attraktiven Gewinnchance die einmalige Möglichkeit haben, ihre Ideen in die Platzgestaltung des ehemaligen Schulhofes mit einfließen zu lassen. Vielleicht entwickelt sich somit das Landschaftsbild in diesem Bereich ganz nach ihren eigenen Vorstellungen.
Gemeinsam mit der Fa. innogy konnte kürzlich die Kabelverlegung zum schnellen Internet in Waldweiler abgeschlossen werden. Diesbezüglich besteht ab sofort die Möglichkeit in Highspeed Geschwindigkeit von bis zu 120Mbits im Internet unterwegs zu sein. Somit konnten wir in diesem Jahr auch dieses Bedürfnis für sie positiv abschließen.

Zur Sicherheit aller Kinder der Tageseinrichtung "Haus Bilstein", verbunden mit der Sicherheit jeglicher Wanderer, Spaziergänger sowie aller Mitbürger, wurde eine beleuchtete Wegesanierung mit Neugestaltung einer Holzbrücke von Ende der Saarstraße zum "Haus Bilstein" und dem dort anschließenden Wanderweg neu hergestellt. Somit muss die Bundesstraße B407 in diesem Bereich nicht mehr begangen werden, wobei dieses Gefahrenpotential erheblich gemindert werden konnte.

Selbst wenn der ein oder andere bereits das Projekt "Windkraft am Teufelskopf" abgeschrieben haben sollte, so kann ich an dieser Stelle nur nochmals ausdrücklich mitteilen, dass auch dieses Projekt mit vollem Einsatz weiterhin von mir verfolgt wird. Im Sommer dieses Jahres hatte uns das Verwaltungsgericht Trier unser Vorhaben gegenüber den Widersprüchen des LBM, verbunden mit der Platzrundenthematik des Luftsportvereins Kell am See bereits positiv bestätigt. Darüber hinaus befindet sich gemäß den letzten Informationen der zuständigen Ministerien aus Mainz unser Ausgliederungsantrag zur Änderung der Kernzone im Bereich Teufelskopf unmittelbar vor dem Abschluss, sodass das erforderliche Anhörungs- und Änderungsverfahren in Kürze starten kann. In der Hoffnung, dass unsere Verwaltung sodann in gleicher Geschwindigkeit wie kürzlich im Zuge der Fusionsverhandlungen mit der VG Saarburg die Fortschreibung unseres Flächennutzungsplanes bearbeitet, erscheint eine abschließende Baugenehmigung in 2018 durchaus realistisch.

Neben diesen und anderer Projekten gäbe es noch eine ganze Reihe weiterer Maßnahmen die ich Ihnen hier auflisten könnte, wobei ich mich jedoch lediglich auf die wichtigsten Projekte bezogen habe. Denn alles andere würde diesen Rahmen sicherlich etwas überbelasten. Dennoch möchte ich abschließend nochmals auf den geplanten Kreisstraßenausbau in der Manderner Straße, Hauptstraße und Saarstraße welche im Frühjahr 2018 beginnen werden verweisen. Auch dieses Projekt wird sicherlich die eine oder andere Herausforderung, verbunden mit diversen Einschränkungen an uns stellen. Diesbezüglich bitte ich schon heute alle Mitbürger, insbesondere jedoch alle betroffenen Anlieger um deren Kooperationsbereitschaft und Verständnis während der Bauphase welche sich bis ins Jahr 2019 erstrecken wird.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, an dieser Stelle will ich es aber nun wirklich bei meinen Aufzählungen belassen, wobei ich Ihnen bei weiteren Fragen und Anregungen jederzeit gerne zur Verfügung stehe.

Zum anstehenden Jahreswechsel wünsche ich Ihnen, unseren Gästen und uns allen eine besinnliche und friedvolle Weihnachtszeit sowie ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr 2018.

Ihr Ortsbürgermeister
Manfred Rauber


Seitenanfang